Gefühle & Emotionen – freier werden durch klaren Umgang mit Ärger, Trauer und Freude 

Unangenehme Gefühle zu verdrängen schadet Ihrer Entwicklung und schafft innere Blockaden. Die Gründe für das Unterdrücken von Gefühlen sind mit engen Mustern verbunden, die in den ersten acht bis zehn Lebensjahren von Eltern und anderen nahen Bezugspersonen bereits als Kind gelernt wurden (emotionale Konditionierung).

Dabei spielen häufig auch Geschlechtsaspekte eine große Rolle. Z.B. ist stereotyp männlich geprägte Erziehung fast immer damit verbunden, Gefühle in bestimmten Situationen zu unterdrücken, "keinen Schmerz zu kennen" und vernünftig zu entscheiden oder zu reagieren.

Stereotyp weiblich geprägte Erziehung hingegen lässt zwar mehr Möglichkeiten dafür, Gefühle zu erleben und auszudrücken. Allerdings gibt es auch hier massive Einschränkungen, z. B. wenn es darum geht mit der Kraft des Ärgers die eigenen Grenzen zu wahren.

Mit meinem Trainingsangebot zum konstruktiven Umgang mit Emotionen, biete ich Ihnen einen Schlüssel für Ihre Entwicklung hin zu mehr Lebendigkeit, Liebe und Freiheit von Angst.

Im Grunde einfach: die Konzentration auf nur drei Gefühle ermöglichet lebendige Bewegung

Die Lösung für einen verbesserten Umgang mit dem großen Bereich der Gefühle liegt in der Konzentration auf die drei Emotionen, die lebendige seelische Bewegung ausdrücken: Freude, Ärger und Trauer. Diese drei Gefühle entstehen -genau wie Ängste- ganz unmittelbar und direkt im Hier und Jetzt. Ängste allerdings stehen für Nichtbewegung und blockieren den Fluss des Lebens. Angst und Enge enstehen, wenn wir Bewegung auf der Gefühlsebene nicht zulassen.

Entschließen Sie sich dazu, ganzheitlicher zu werden und diese drei Emotionen konsequent zu leben. Genießen Sie die Nähe, die im Austausch von Freude entsteht. Erleben Sie bewusst die Nähe, die entsteht wenn Sie Trauer zulassen. Werden sie klar in Ihrem Entschluss, durch Ärger ihre Grenzen zu zeigen, mehr Kontakt herzustellen und entfalten Sie auch diese Kraft.

Die Methodik dieser Arbeit bezieht sich auf Elemente aus der Tiefenpsychologie. Mit einem Begleitbuch und zehn effektiven Übungen trainieren Sie mithilfe von bewusster Sprache Veränderungen praxisnah im Alltag. Regelmäßige Beratungsgespräche zu Ihrer eigenen Reflexion begleiten diesen Prozess.

"Die Menschen werden vergessen, was du gesagt hast. Die Menschen werden vergessen, was du getan hast. Aber die Menschen werden nie vergessen, wie sie sich in deiner Gegenwart gefühlt haben."

 Maya Angelou

Ich unterstütze Sie darin...

... durch einen bewussten Umgang mit Ihrer Sprache achtsam und bewusst mit Ihren Gefühlen umzugehen.

... emotionshemmende und verletzende Denkstrukturen von Leistungs- & und Bewertungsdenken zu erkennen und zu verändern.

... neues Denken einzuüben, das Ihnen einen besseren Zugang zu Gefühlen ermöglicht.

... Ihre beruflichen und privaten Beziehungen entspannter und friedlicher zu gestalten.

... sich ganz lebendig im Hier und Jetzt zu erfahren.